title
Login
You are here: TravelReports >> HeimLeuchten
2008/06/25

Ich war gestern abend joggen; bis ich mich aufgerafft hatte, war es schon recht spät geworden. Im dunklen Laubwald konnte man nicht mehr allzu viel vom Weg erkennen. Der Wald fühlt sich abends deutlich anders an als tagsüber; nicht mehr heiß und stickig, sondern kühler und frischer, und auch ruhiger. Auf den Wegen sind viele Schnecken unterwegs, nicht nur die Nacktschnecken, sondern auch jede Menge Weinbergschnecken, die als hellere Flecke zum Glück noch zu erkennen waren. Einmal wäre ich beinahe auf eine Kröte getreten, die vor mir auf dem Weg saß; zum Glück machte sie gerade noch rechtzeitig einen trägen Hüpfer zur Seite. Als es schon sehr dunkel war, begannen im Unterholz am Wegrand die Glühwürmchen zu leuchten; sie haben mich bis nach Hause begleitet.